Die Stimme des Geistes

B1aUEezzx+S.SS200_
Ich beginne nun mehrere Jahre nachdem ich die letzten Zeilen geschrieben habe wieder zu bloggen, um zu zeigen, wie sich das Denken in meinem Geiste auf mein Leben auswirkt. Und ich möchte über wahrhafte Begegnungen und Gespräche in meinem Leben berichten, dir mir helfen, die Worte darüber zu finden, was die Stimme in mir zu den Dingen sagt, die ich täglich erlebe. Es hilft mir mein Seelenleben zu verarbeiten, das im Glauben neu aufgelebt ist. Ich möchte Gedanken zu den täglichen Dingen aufschreiben, zu Menschen, Begegnungen und Reisen. Und ich bin beseelt, die Dinge so aufzuschreiben, wie sie sich ereignen und wie die Stimme des Geistes sie mir erzählt. Und der Geist schreibt durch mich Worte, die ich selber aus mir heraus nicht kenne, da die Stimme Gottes in mir spricht. Und ich mache das, weil sich in den letzten Wochen mein Leben so drastisch geändert hat.

Ich habe eine Lebensgeschichte gehabt, die von Gott zeugt und ich will sie dadurch verarbeiten. Ich hatte ein Gotteserlebnis, bin zwei Wochen durch eine seelische Krankheit gegangen, in der sich der Geist Gottes offenbart hat - die Schizophrenie. Und wer nach dieser Krankheit nachforscht, wird wissen, dass es so ist. Und ich habe mich entschieden, dass ich mein Leben nicht mehr rein sachlich und faktisch als Softwareingenieur angehe, sondern mehr auf Gott und meinen Seelenfrieden achte, mich darauf besinne was meine Seele wirklich will und dass ich damit wahrhafter lebe. Und ich werde über die Lebensgeschichte berichten, die ich erlebt habe. Und es ist herrlich, weil die Stimme mir neue Kraft gibt. Der Geist bricht sich Bahn und die Stimme spricht noch immer Worte, die ich dokumentiere. Mein Geist verstärkt meine Gefühle und ich lache und ich weine wieder. Ich schreibe im Worte Gottes, denn das Wort Gottes ist in mir.
blog comments powered by Disqus