Das Erbe

Gedanken schweben auf großen flügeln und tragen weite spuren. das gedicht entstieg nun natürlich selber aus solchen gedanken, beschreibt sich damit nun auch selber. ganz unabhängig davon geht es um menschliches erbe, geschicke und dem verbleiben eines solchen gedankens in der welt. Read More...
Comments

Die hohe Geisteshaltung

Über akzeptanz und verständnis der kleinen leute, der kinder vom lande und das gefühl, nicht mithalten zu können. Read More...
Comments

Festivalrückblick

Wer mag uns nun die jährlich wiederkehrende festivalbegeisterung nehmen.. ein paar einblicke ins und eindrücke vom festival und erkenntnisse aus dem treiben. Read More...
Comments

Zum Dank

Ein gedicht zum dank an alle meine freunde und alle, die sich ab und zu mal zeit für mich nehmen. Read More...
Comments

Herzenswünsche

Ein gedicht aus meiner feder, das sich in meinen alten aufzeichnungen fand. zu schön um es zu verheimlichen. nach gedanklicher rekonstruktion schätzungsweise entstammend aus dem juni 2006. Read More...
Comments